Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Schild zum Huchelhaus

Katzendorfer Tagebuch – Ein Jahr in Siebenbürgen – Lesung & Gespräch

| Keine Kommentare

14. April 2015
20:00

Sich ein Jahr in Cata, Katzendorf, im siebenbürgischen Rumänien als „Dorfschreiber“ niederzulassen, verlangt Neugier, Ausdauer, Abenteuerlust sowie Liebe zu Menschen und Tieren. Der Berliner Autor Jürgen Israel war nicht selten mit den Schafen und Schäfern des Dorfes von Sonnenaufgang bis zum Abend in der hügeligen Landschaft unterwegs.

Er erlebte die brütende Sommerhitze und die Schnee- und Eiseskälte des rumänischen Winters. Er saß auf dem Bock der Pferdewagen, mit denen Holz geholt wurde. Er freundete sich mit Zigeunern an (so lassen sich die Roma dort nennen). Er lebte im Schatten der vor 800 Jahren gegründeten Katzenburger Kirchenburg. Er wohnte im alten Pfarrhaus, in dem Frieder Schuller, der Initiator des Dorfschreiberpreises, geboren wurde. Über seine Beobachtungen, Begegnungen und Empfindungen schrieb Jürgen Israel ein literarisches Tagebuch, aus dem er an diesem Abend lesen wird.

Eine einmalige Gelegenheit, zu der wir Sie herzlich einladen möchten!

Katzendorfer Tagebuch Ein Jahr in Siebenbürgen Lesung & Gespräch mit Jürgen Israel 14. April 2015 / 20 Uhr Peter-Huchel-Haus / Hubertusweg 41 / Wilhelmshorst

Eintritt: 5,- Euro / 4,- Euro // Peter-Huchel-Haus: Hubertusweg 41, Wilhelmshorst, Tel. 033205 / 62963; www.peter-huchel-haus.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.