Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

27. Februar 2014
von Redaktion
1 Kommentar

Eichenprozessionsspinner

Im Zeitraum von Anfang April bis Ende Mai (in Abhängigkeit von Witterung und Entwicklungsstadium) werden gemeindeeigene Eichen, die durch den Eichenprozessionsspinner befallen sind, mittels Spritzverfahrens vom Boden aus behandelt.

Um mit einer möglichst flächendeckenden Bekämpfung dieses Schädlings im Gemeindegebiet maximale Erfolge erzielen zu können, bietet die Gemeinde privaten Grundstückseigentümern, deren Bäume ebenfalls befallen sind, an, sich an dieser Form der Bekämpfung zu beteiligen.

Weiterlesen →