Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Wilhelmshorster Leseratten mit Gewinn

| Keine Kommentare

 

Schülerin Sieger im Vorlese-Wettbewerb

Bei den Kreismeisterschaften am 24. Januar im deutschlandweiten Vorlese-Wettbewerb der Schüler konnte sich neben Nikolai Wittschorek aus Kleinmachnow die Wilhelmshorsterin Paola Marczinski aus Klasse 6 qualifizieren.

Herzlichen Glückwunsch!

Näheres zu dem Wilhelmshorster Ausscheid finden Sie auf der Internetseite unserer Schule.

Es findet also entgegen allen Unkenrufen über den Niedergang von Büchern und Geschichten zugunsten von Facebook und Twitter doch noch statt, daß Schüler gerne lesen und sich für längere Geschichten begeistern.

Lesen im Allgemeinen, wie das deutscher Texte im Besonderen, ist für die Bildung und zudem für logisches Denken eine wichtige Voraussetzung. Alle großen Wissenschaftler waren besonders effektive Leser. Gegenwärtig wird untersucht, ob es infolge der besonderen Grammatik des Deutschen einen erkennbaren Zusammenhang zu den Höchstleistungen deutscher Wissenschaftler im vorigen Jahrhundert gibt. Bekanntlich lobte der Schweizerdeutsche Albert Einstein den Aufbau des Deutschen als einen fördernden Faktor zur Ausbildung komplizierter Denkstrukturen und -abläufe, die so in den Simpelsprachen anderer Länder nicht in dem Maß gegeben sei.

Die nächste Stufe des Lesewettbewerbs ist dann der Landesausscheid Brandenburgs, dessen Daten wir rechtzeitig bekanntgeben werden und schon jetzt für unsere Favoritin die Daumen drücken!.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.