Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Logo Kulturbund

Singende Detektive ermitteln

| Keine Kommentare

Für ein spannendes Musikabenteuer sucht der Kulturbund Michendorf e. V. dreißig Mädchen und Jungen im Alter von 8 – 12 Jahren. „Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Lust zu singen und zu schauspielern hingegen schon“, sagt die verantwortliche Gesangs- und Theaterpädagogin Silvana Uhlrich-Knoll. Der Sing-Krimi „Der Verdacht liegt nahe…“ stammt aus ihrer Feder. Mit dem Stück lädt sie die jungen Teilnehmer ein, die Sprache und Wirkung des eigenen Körpers sowie der Stimme zu entdecken. „Dadurch werden Selbstbewusstsein und emphatisches Verhalten geschult, die sozialen Kompetenzen ausgebaut“, so Uhlrich-Knoll.

Inspiriert vom Kinderbuch “Aufregung in der Oper“ von Armande Gerber, führt die Krimi-Geschichte hinter die Kulissen eines Theaters und zur Frage, wer den Glücksbringer des Chors – die Diapason-Stimmgabel – gestohlen hat. Den Sängerinnen und Sängern bleiben die Töne im Halse stecken und das bei ausverkaufter Vorstellung. Jeder könnte der Dieb sein. Können die Singenden Detektive den Fall lösen und die Premiere retten? Wird es ein Happy End geben?
Als offenes, kostenloses Angebot richtet sich das Singtheaterprojekt an alle interessierten Kinder aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark. Geprobt wird sechs Monate lang, immer mittwochs von 16 – 18 Uhr im Gemeindezentrum „Zum Apfelbaum“, in Michendorf. Im Februar 2015 präsentieren die Singenden Detektive sämtliche Beweismittel auf der Bühne. Bis dahin müssen viele Spuren verfolgt werden! Wer dabei sein möchte, sollte sich schnell telefonisch bei der unter Kontakt angegebenen Nummer melden.
Inszeniert wird das Singprojekt vom Kulturbund Michendorf e. V., der Initiative „Kultur macht stark“, dem Landkreis Michendorf und dem Landesmusikrat Brandenburg e. V.
Kontakt:
Kulturbund Michendorf e. V.
Frau Marita Overbeck
Telefon: 033205 249865

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.