Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Lesung mit Kurt Drawert im Peter-Huchel-Haus

| Keine Kommentare

Eine Lesung am Geburtstag Peter Huchels im Peter-Huchel-Haus braucht einen Dichter von Format. Kurt Drawert liest aus dem „Körper meiner Zeit“. Fritz J. Raddatz, der Teile dieses Buches kannte, schrieb: „Kurt Drawert ist es gelungen, in makelloser Sprache, in brennenden Bildern zu bannen, was unser aller Existenz ausmacht: das Elend der Suche nach Glück.“

Kurt Drawerts Gedichte erzählen in freier oder gebundener Rede, melancholisch und ironisch, bildstark und reflektierend. Sie nehmen die Verwerfungen unserer Gegenwart auf und die Sehnsucht nach Dauer und Anwesenheit. Ein starkes Motiv ist die Trauer um eine scheiternde, große Liebe, der im Innersten widerfährt, was auch in der Welt ist. Zuletzt waren von Kurt Drawert der große Roman „Spiegelland“ und die Essays „Was gewesen sein wird“ erschienen.

Die neue Webseite des Peter-Huchel-Hauses: mit Reservierungs-Service!

Die Lesung findet am 03. April um 20 Uhr im Peter-Huchel-Haus statt / Eintritt: 5 Euro / 4 Euro 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.