Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Villa Renesse

Die neue Erziehungswohngruppe „An den Bergen“ – Leben wie in einer Familie

| 1 Kommentar

Die Zeiten langer Flure im Kinderheim sind längst vorbei. Eine Kindheit, so normal wie möglich. Mit Umarmungen, Lachen, Weinen und Ersatzeltern in einer Familie.

In unserer Erziehungswohngruppe leben wir mit Kindern in einer Familie zusammen. Wir leben mit ihnen einen überschaubaren und strukturierten Alltag, in dem die Bezugspersonen nicht wechseln. In diesem geschützten Rahmen können die Kinder den Wert sozialer Beziehungen neu erfahren, Selbstachtung und Lebensfreude durch Respekt und Wertschätzung wiederfinden bzw. neu entwickeln. In kleinen Schritten können in einer familiären Umgebung Entwicklungen nachgeholt werden. Gemeinsam mit den Kindern und den Eltern wird eine Rückkehr nach Hause oder die weitere Verselbstständigung vorbereitet. 
Sechs bis acht Kinder leben in der Wohngruppe. Die Kinder leben zusammen wie Geschwister, und jedes hat sein eigenes Zimmer. Von Zeit zu Zeit ist Elterntag. Die Eltern gehören dazu, auch wenn die Kinder aus den unterschiedlichsten Gründen nicht bei ihnen leben können. Für die Kinder ist dieses Leben zwischen der Ersatzfamilie und der Herkunftsfamilie Alltag. Einige gehen mal über das Wochenende zu den Eltern, wenn dies möglich ist oder machen „Ferien“ bei der Familie. Für die Kinder übernehmen wir die Funktion des Elternhauses, ohne die Eltern wirklich ersetzen zu können. Auch für uns eine Aufgabe, die weit über eine normale Arbeit hinausgeht. Alltag zwischen Haushalt, Hausaufgaben, in den Arm nehmen und gemeinsam Lachen als Lebensaufgabe: der Kitt in manch einer Kinderseele.

Wir freuen uns sehr, hier in Wilhelmshorst ein schönes Zuhause gefunden zu haben und stehen gerne für Fragen und Gespräche zur Verfügung.
Familie Kühn

Ein Kommentar

  1. Sechs bis acht Kinder und zwei Pädagogen auf diesem riesigen Areal.
    Wie geht das denn?
    Wie finanziert sich so etwas?
    Die Unterhaltung des Gebäudes und des Grundstücks muss doch Unsummen kosten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.