Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Zweiter Anlauf für Havelspange

| Keine Kommentare

~ Rathaus arbeitet an neuer Variante für „Stadtentwicklungskonzept Verkehr“ / Land sieht andere Prioritäten _ Bis zum Sommer soll die neue Verkehrssituation durch die Potsdamer Pförtnerampeln mit der Brücke über den Templiner See analysiert werden; die CDU-Kreischefin Reiche zweifelt die Gültigkeit der Expertise von vor 7 Jahren unter den aktuellen Gegebenheiten an. [1/2-Seitenbericht mit FFoto und Karte, PNN 16.2.13] (Die „Havelspange“ parallel zur oder anstelle der Bahntrasse über den Templiner See erbringt wenig verkehrliche Entlastung, aber große Umwelt-Belastung und entwertet in ihrer geplanten Verlängerung weiter Wilhelmshorster Lebensqualität)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.