Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Wilhelmshorst: Enkeltrick misslingt gleich zweimal

| Keine Kommentare

Ein Mann gab sich als Sohn eines 76-jährigen Wilhelmshorsters aus und forderte 18.000 Euro. Einen Tag später forderte ein Anrufer, der sich ebenfalls als Sohn ausgab, eine Summe von 14.000 Euro von einer Dame aus Langerwisch. Eine Geldübergabe fand jeweils nicht statt.

[Bericht, MAZ Online, 09.11.2016]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.