Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Schwerverletzter auf der B2

| 3 Kommentare

Am Wilhelmshorster Abzweig von der B2 kam es zu einem schweren Unfall, weil ein Autofahrer die Ampel zu spät bemerkte.

[Polizeibericht, PNN 4.9.15]

3 Kommentare

  1. Heute habe ich in Briefkasten einen Flyer mit Islam-feindlichen Auslegungen vorgefunden. Der Urheber ist mit „Adel M.A.“, einer Telefonnr. und einer Mailadresse angegeben.
    Unter der Telefonnummer ist leider niemand erreichbar, so dass ich meine Bitte, mich mit solchen Tiraden künftig zu verschonen, nicht übermitteln konnte.
    Dies versuche ich nun auf diesem Wege.

    Und an alle Mitbürger/innen, die den Flyer ebenfalls bekommen haben: nicht alles für bare Münze nehmen, was so in den Briefkasten flattert- es wäre ein Leichtes ein ähnlich tendenziöses Machwerk auch auf der Grundlage der Bibel zusammenzustellen….

  2. Die Ampel an der B2 ist so überflüssig wie ein Kropf: In langen Phasen, wo man unbehindernd von der / auf die B2 abbiegen könnte, muß man bei Rot und ohne Grünpfeil warten. Garantiert, bis aus P oder Md der nächste Konvoi heranrollt, der durch die Ampel gestoppt wird, um 1 oder 2 PKWs aus Wh endlich die Fahrt zu gestatten. Dabei hat man durch die leichte Kurvenlage der Kreuzung beste Sicht in alle Richtungen und könnte selbst entscheiden. Defekttage der Ampel sind ein Glück für die Umwelt und die Autofahrer aus allen Richtungen!

    • Volle Zustimmung, insbesondere habe ich ein ungutes Gefühl, wenn ich sinnlos warten muss und hinter mir jemand mit 100 kmh angerauscht kommt und man nur hoffen kann, dass er auch rechts vorbeifährt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.