Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

OB: „Havelspange“ ist wieder Option

| Keine Kommentare

~ Die Verbindung der Bundesstraßen 1 und 2 zur Entlastung der Innenstadt soll nun doch geprüft werden _ Neben dem Bahndamm über den Templiner See soll die Havelspange gebaut werden, das Projekt galt lange als tot, soll aber nun bis zum Sommer in einen neuen Bundesverkehrswegeplan 2015-2030 münden. [Gr. Bericht mit FFoto, MAZ 25.2.13] (Die „Havelspange“ parallel zur oder anstelle der Bahntrasse über den Templiner See erbringt wenig verkehrliche, aber große Umwelt-Belastung und entwertet in ihrer geplanten Verlängerung weiter Wilhelmshorster Lebensqualität)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.