Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Mehr als 1000 Leute fordern: „Kurze Wege für kurze Beine“

| 3 Kommentare

Petition zum Bau einer Sportanlage für Wilhelmshorst und Langerwisch an Bürgermeister übergeben Unterzeichner fordern auf dem Areal „An der Umgehungsbahn“, das hinter dem Wilhelmshorster Netto-Markt einen Kunstrasenplatz.
[Bericht mit FFoto, 22.12.14]

3 Kommentare

  1. Und auch vor dem Netto gab es mehrere Tage einen Aktionsstand!

    Und Infos zur Übergabe gibt es hier
    http://www.svwilhelmshorst01.de/87-uebergabe-der-petitionsunterschriften-an-den-buergermeister

  2. Lieber KPA,

    die Aktion ist natürlich hier http://www.wilhelmshorst.de/offener-brief-an-die-entscheidungstraeger-der-gemeinde-michendorf/ publik gemacht worden!

    Eine schöne Weihnachtszeit wünscht Ihnen Ihre
    wilhelmshorst.de-Redaktion!

  3. Gibts denn Jemand, der den fleißigen Unterschriftensammlern eine Absage erteilt hat?
    Schade, daß die Aktion nicht auf wilhelmshorst.de publik gemacht wurde. Auch ein Stand vor dem Konsum oder Netto hätte sicher noch viele Stimmen gebracht.
    Ich hätte als Spender für eine Sportanlage auch gerne unterschrieben. Wie viele andere sicher auch, dann hätten es nahe 3000 Unterschriften werden können …
    Frohe Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.