Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Kompromiss unter Fußballern

| Keine Kommentare

~ Michendorfer Vereine haben dem Rathaus jetzt ein gemeinsames Sportstätten-Konzept vorgelegt _ ›Die Wilhelmshorster Kicker fordern seit Jahren eine eigene Sportstätte auf dem kommunalen Areal „An der Umgehungsbahn“. Zeitgleich fordern die SG Michendorf den Ausbau ihrer Sportstätte Hellerfichten … Nach wie vor wollen die Wilhelmshorster ihr eigenes Spielfeld, jedoch soll es nicht mehr wie ursprünglich geplant wettkampftauglich sein. Auch bei dem zukünftigen Sozialtrakt hat der Verein Abstriche hingenommen. Turniere und Ligaspiele werden somit nur in Michendorf ausgetragen … Dennoch sei die Eigenständigkeit des SV Wilhelmshorst mit seinen rund 170 Mitgliedern und damit auch einem eigenen Platz sehr wichtig.‹ [Gr. Bericht, PNN 31.8.13]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.