Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Runter vom Gas in halb Michendorf

| 12 Kommentare

Ganze Wohngebiete sollen Tempo 30 werden In Michendorf-West will Ortsbeirat Tempo 30 einführen. Wilhelmshorst ist fast flächendeckend in eine Tempo-30-Zone verwandelt worden.
[Bericht 1 FFoto, MAZ 24.4.14]

12 Kommentare

  1. Als Anwohner der PHC bin auch sehr für die Einführung einer Tempo 30 Zone in der gesamten PHC!!
    Noch mehr würde mich allerdings interessieren, ob man nicht auch etwas gegen die, insbesondere durch die Fahrzeuge der Firma „BZR“ tagtäglich veranstaltete Rallye durch Wilhelmshorst unternehmen kann. Diese 40-Tonner fahren gefühlte 250 mal am Tag durch den Ort und verursachen (auch schon geschwindigkeitsunabhängig) eine immense Beeinträchtigung in vielerlei Hinsicht. Die PHC kommt mir wie die direkte Zufahrtsstraße für diese Firma vor und gerade in den letzten Wochen ist die Frequenz der Durchfahrten extrem angestiegen. Dass sich diese Fahrer natürlich nie an Tempo 50 halten, versteht sich von selbst. Wenn dann so ein voll beladener Lkw den Anstieg zum Goetheplatz erklimmt, haben geräuschmäßig wahrscheinlich sogar alle Anwohner der Ortschaft etwas davon…….
    Tempo 30 und eingebaute Geschwindigkeitsbegrenzer (wie wechselseitige Verkehrsinseln, o.ä.) könnten dabei vielleicht den Anreiz des Weges durch Wilhelmshorst mindern.

    PS: Während ich dies schreibe, donnerten nebenbei gesagt ganze 12x besagte Lkw vorbei!!

  2. Zufahrt Wilhelmshorst aus Richtung Langerwisch im Bereich der Bushaltestellen besteht ein sehr großes Risiko. Zum einen wird hier meist immer über 50 km/h gefahren, zum zweiten wenn der Bus an der Haltestelle steht wird mal kurz die Gegenfahrbahn benutzt. Zumal ich denke das es nur eine Frage der Zeit ist wann ein Fahrzeug mal die Bushaltestelle touchiert. In der Hoffnung das dann dort keine Kinder auf dem Bus warten
    verbleibe ich freundlichst
    Horst

  3. Was nutzen Tempo 30 Schilder wenn die Geschwindigkeit nicht regelmäßig kontrolliert wird (Beispiel Ebereschenweg, An der Trift). Hier wird gerast ohne Rücksicht auf Verluste.

  4. Die Huchel muss zwingend zur 30er Zone umgewandelt werden. Was da, besonders an den Ortsausgängen für Geschwindigkeiten gefahren werden, ist schon abenteuerlich und an Verantwortungslosigkeit nicht mehr zu überbieten. Wenn hier nicht bald eine Geschwindigkeitsüberwachung durchgeführt wird, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich ein schwerer Unfall ereignet.

  5. Hallo Herr Mirbach, wie wäre es denn, wenn auch die letzte Straße in Wilhelmshorst eine Tempo 30-Zone wird. Auf der Peter-Huchel-Chaussee wird meist 60-70 kmh gefahren. Hier wäre endlich handeln angebracht. Wie stehen die Bewerber für die Wahl zur Gemeindevertretung zu dem Vorschlag ausnahmslos Tempo 30 im ganzen Ort MD bzw. wenigsten im Ortsteil WH?

    • Hallo,

      Ich kann mich dem nur anschließen !! Besonders das Stück vom Goetheplatz bis zum Ortsausgang Kiefernweg ist zur Schnellstraße mutiert. Ich werde mich, sollte ich in den Ortsausschuss gewählt werden jedenfalls für Tempo 30 einsetzen. Auch wenn die Huchelchausses Landesstrasse ist und das angeblich nicht möglich ist, in Grossglienicke geht das ja auch. Zumindest müsste hier mehr Kontrolliert werden. Auch die Parksituation an Fahlands Bäckerladen ist unhaltsam.

  6. „Wissen“ das die „Durchfahrer“ und „Touris“ auch?
    Hab noch kein(e) Schild(er) gesehen!

  7. Oh wie wunderbar – endlich gefahrlose Straßenüberquerung für Kind, Katz und Eichhörnchen.
    Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Autofahrer daran halten werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.