Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Der vergessene Landesvater

| Keine Kommentare

Nur ein Familiengrab erinnert an Carl Steinhoff, Brandenburgs ersten Ministerpräsidenten

In schwerster Zeit, nach Beendigung des 2. Weltkriegs, leitete Carl Steinhoff zuerst eingesetzt, dann gewählt, die Geschicke des neu gebildeten Landes Brandenburg. Heute nicht mal bei den Feierlichkeiten zum Bestehen des Landes erwähnt, weisen weder am ehem. Wohnhaus in Wilhelmshorst, noch am Friedhofseingang durch eine Information auf sein damaliges Wirken hin.

[1/2-Seitenbericht mit 2 Fotos, ND 7.11.15]

Wer Näheres zu Carl Steinhoff erfahren möchte: Ausführliches ist in dem Buch „Italienische Novellen“ aus der Reihe „Wilhelmshorster“ zu entnehmen.
http://www.maerkischer.de/php/a02main.php

d.Red.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.