Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Beiträge für Straßenausbau sollen bleiben

| Keine Kommentare

Gemeindebund lehnt Gesetzentwurf ab

Die Freien Wähler schlagen einen Gesetzentwurf vor, nach dem Anlieger keine Straßenausbaugebühren mehr zahlen sollen, weil Straßenbau zur Daseinsfürsorge zähle und nach dem Solidarprinzip von allen bezahlt werden soll.

[Gr. Bericht, PNN 30.5.18]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.