Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Auf dem Berliner Ring wird es enger

| Keine Kommentare

An den beiden kommenden Wochenenden werden auf dem Berliner Ring zwischen den Dreiecken Nuthetal und Potsdam aufgrund von Markierungsarbeiten Fahrspuren gesperrt. Danach soll der Verkehr ein halbes Jahr lang ohne größere Einschränkungen fließen. Auch wird eine neue Unterführung der B2 unter die Autobahn vorbereitet, die voraussichtlich ab Sommer 2017 den annähernd rechtwinkligen Knick der Straßenführung entschärfen soll.

Wer am 22., 28. oder 29. Mai die Spargelhöfe rund um Beelitz besuchen will, sollte nicht nur die A10 meiden, sondern auch den Beelitzer Stadtkern umfahren.

[PNN, 19.05.2016]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.