Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Ortsbeirat am 25.08.2014

| 4 Kommentare

Montag traf sich der Ortsbeirat. Vorher gab es eine Informationsveranstaltung für die Anwohnenden des Fliederhangs. Denn sie sollen eine schöne Strasse bekommen. Rechts und links Bordstein, dazwischen 5,05 m Asphalt. Das finden nicht alle richtig schön, denn im Fliederhang wohnen überwiegend Familien mit Kindern. Sie sehen die Strasse als öffentlichen Raum – nicht als Refugium für Autos. Sie bitten die Gemeinde um eine Alternativplanung. Das war auch dominierendes Thema im Ortsbeirat. Denn den Anliegern war zugesagt, den Ausbau zurückzustellen und 2015 erneut zu beraten. Doch nun hat die Baufirma, die derzeit den Rosenweg versiegelt, das verlockende Angebot vorgelegt, direkt beim Fliederhang weiterzubauen. Das kann die Verwaltung wohl nicht ablehnen und ist bereit, die bisherigen Zusagen gegenüber den Anliegenden zu opfern: Der Ausbau soll noch 2014 oder „in den nächsten zehn Jahren nicht mehr“ erfolgen. Kein Wunder, dass sich die Anwohner erpresst fühlen. Drei der neun Ortsbeiratmitglieder finden dieses Vorgehen nicht in Ordnung und stimmen dem Vorschlag nicht zu. Auch ich finde, in Sachen Bürgerbeteiligung müssen wir noch lernen.

Über den Fortschritt beim Schulcampus informierte der Ortsvorsteher. Besonders freuen können sich Klimaschützer, denn das neue Blockheizkraftwerk ersetzt die alte Ölheizung. Und im Frühjahr gibt es Parkplätze an Stelle des alten Heizhauses. Das entlastet hoffentlich die vormittägliche Situation im Eichenweg. Vielleicht wird ja sogar an ein paar überdachte Fahrradständer gedacht.

Der Bürgermeister nahm ebenfalls an der Sitzung teil und informierte über die konstituierende Sitzung der Gemeindeversammlung und die neuen Ausschussstrukturen. Außerdem kündigte er für das Wilhelmshorster Gemeindezentrum für 2015 einen barrierefreien Zugang, eine ordentliche Pflasterung und eine neue Heizung an.

Natürlich ging es auch um das Internet und die Verbreitung der Ergebnisse der Ortsbeiratssitzungen. Mit dem Bürgermeister vereinbarte der Ortsbeirat, die Niederschrift der Ortsbeiratsitzungen als Entwurf vor der offiziellen Annahme in der Folgesitzung zu veröffentlichen. Meine persönlichen Kurzberichte ergänzen auch weiterhin den offiziellen Teil.

Bis zum nächsten Bericht grüßt
Christoph Schulte

4 Kommentare

  1. Hallo, gerne würde ich ein Anliegen beim Ortsbeirat Wilhelmshorst vortragen. Wann ist die nächste Sitzung?
    Schönen Gruß
    Hannes Maczey

  2. Hallo Herr Schulte,

    ich finde es gut, etwas aus der Arbeit des Ortsbeirates zu erfahren. Vielen Dank!
    Stimmt es, dass die personelle Zusamensetzung sich schon geändert hat? Sagt zumindest der Buschfunk …

    Viele Grüße
    Peter

    • Lieber Peter,

      vielen Dank für Ihre nette Rückmeldung über die ich mich freue. Sicher haben Sie es nun schon der offziellen vorläufigen Niederschrift entnommen: Herr Westphal ist aus dem Ortsbeirat zurückgetreten und Frau Baer ist für die SPD nachgerückt.

      Herzlicher Gruß

      Christoph Schulte

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.