Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

13. März 2019
von kpa
Keine Kommentare

WILHELMSHORSTER PLAKATE

25 AUSSTELLUNGEN ZUR ORTSGESCHICHTE SEIT 2005

Eröffnung der Ausstellung: Samstag, 16. März 2019, 16 Uhr Ort: Gemeindezentrum Wilhelmshorst, Dr.-Albert-Schweitzer-Str. 9-11
Weitere Öffnungszeiten: Sonntag, 24. März, 14-18 Uhr danach mit Terminvereinbarung

Unser Verein erforscht seit 2001 aktiv die Geschichte von Wilhelmshorst. Diese präsentieren wir der interessierten Öffentlichkeit in Form von Veranstaltungen, Veröffentlichungen und Ausstellungen. Im Jahr 2005 eröffneten wir unsere erste Ausstellung. Wer erinnert sich noch daran? Sie stand im Kontext der Vorbereitung auf die 100-Jahrfeier in 2007. Damals kamen so viele Besucher, dass die Räume im hiesigen Gemeindezentrum überfüllt waren. Jetzt können wir die 25. Ausstellung zeigen, deren Eröffnung wir mit unseren Freunden und Förderern gemeinsam feiern möchten. Alle Ausstellungen werden von uns mit Bild-Plakaten beworben und publik gemacht. Diese Plakate beziehen sich nicht nur auf das jeweilige Thema der Ausstellung, sondern sie bieten auch ein künstlerisches Design.
Den größten Teil dieser Plakatkunst im Format A 2 hat unser Webseiten-Betreuer Volker Tanner entworfen. Er wird über seine Intentionen zum Entwurf der Plakate sprechen und die künstlerische Beziehung zum Ausstellungsthema herstellen. Worum es bei den jeweiligen Sachthemen ging, wird der Vorsitzende unseres Vereins anhand der „blauen Zettel“ erzählen. Damit bieten wir Ihnen einen ebenso ungewöhnlichen wie komprimierten Überblick zu bedeutenden Themen der Ortsgeschichte. Neben einer Liste der 25 Ausstellungsthemen werden auch ausgewählte Fotos von den Eröffnungen und den Exponaten gezeigt.

Erleben Sie mit uns einen künstlerisch ambitionierten „Crash-Kurs“ zur Ortsgeschichte!

24. Februar 2019
von kpa
4 Kommentare

Neue Ortszeitung für die Gemeinde Michendorf

Neue Ortszeitung für Gemeinde Michendorf

Unter den Namen „Michendorfs Kritsche Blätter“ informiert eine Initiativgruppe um den Alt-Wilhelmshorster Andreas Jentzsch die Bürger der Gemeinde.
Die mangelnde Berichterstattung in der Großgemeinde wird vielfach kritisiert. Besonders krass fiel dies bei dem Bahnhofsankauf und den zwei letzten Bürgerbegehren gegen die Abgabe der Gemeindeimmobilien an eine Wohnbaugesellschaft „Gewog“, die in Kleinmachnow ansässig ist, auf.

Das Missverhältnis zwischen Bürgern, Politik und Verwaltung sorgt für immer neue Verbitterung und Ignoranz. Auch die lange zurückliegende Kommunalreform mit der bis heute unhandhabbaren Bildung von Großgemeinden verursacht bei den Bürgern erhebliche Defizite, wenn es um politische Mitwirkung geht.

Mit den „Kritischen Blättern“ werden vor allem die Themen angesprochen, die in der Öffentlichkeit als Fehler und Ungerechtigkeiten durch den Bürgermeister, Gemeinderat und Verwaltung erlebt werden. Die neue Zeitung erscheint in Abhängigkeit der Aktualität der Gemeindeprobleme. Dies sind zur Zeit Bürgerbegehren und Bebauungspläne, die einzelne Bürger begünstigen. Auch der zunehmende Verfall der Infrastruktur und die oft als unausgewogen erscheinenden Ordnungsamts-Maßnahmen können durch die kritischen Blätter gemildert werden.
Denn die Bürger haben in ihnen die Möglichkeit ihre eigenen Initiativen zu erläutern und durch Mitarbeit zu fördern.

Die Ortszeitung „Michendorfs Kritische Blätter“ ist öffentlich kaufbar im Konsum Wilhelmshorst. Zudem liegen die Zeitungen in Abgabeboxen am Hasensprung und Rosenweg aus. Weitere öffentliche Stellen werden noch angezeigt. Außerdem ist die Zeitung online abrufbar unter www.michendorfskritischeblaetter.de

Andreas Jentzsch

16. Februar 2019
von kpa
Keine Kommentare

12. Kunstausstellung „Vielfalt“

„Wasser“ ist das Motto der diesjährigen juryfreien Kunstausstellung „Vielfalt“, die am 23. Februar um 16 Uhr im Gemeindezentrum in Wilhelmshorst, Dr.-Albert-Schweitzer-Straße 9-11, feierlich eröffnet wird.

Zum 12. Mal hat der Kulturbund Michendorf Laien- und Berufskünstler aus der Region eingeladen, ihre Arbeiten zu einem Thema zu präsentieren. Wasser ist Leben. Täglich kommt der Mensch auf sehr unterschiedliche Weise mit diesem Element in Berührung, nutzt es selbstverständlich und großzügig. Bilder von Meeres- und Flusslandschaften kennt jeder. Doch nicht auf jedem Wasser schwimmt friedlich das kleine Fischerboot. Wie vielfältig die künstlerische Auseinandersetzung mit diesem Thema sein kann, zeigt die Gemeinschaftsausstellung in Wilhelmshorst. Malereien, Grafiken, Collagen, Fotografien, Skulpturen und Plastiken von Kreativen aller Altersgruppen werden zu sehen sein.

Für Besucher ist die Ausstellung am 24. Februar und am 3. März von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

9. Januar 2019
von kpa
Keine Kommentare

Eilantrag abgelehnt

Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Potsdam zum Eilantrag liegt vor

Die 1. Kammer des Verwaltungsgerichtes Potsdam hat zu dem Eilantrag eines Bürgers aus Wilhelmshorst entschieden. Der Antragsteller wollte als einstweilige Anordnung erwirken, dass die Übergabe der 71 kommunalen Immobilien in der Gemeinde Michendorf an die Gewog (Gemeindliche Wohnungsgesellschaft Kleinmachnow mbH) nicht rechtswirksam erfolgt sei.
Dieser Antrag wurde durch das Gericht geprüft und abgelehnt.

27. Dezember 2018
von kpa
Keine Kommentare

Einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!

Immer wieder kommt es bei Silvesterfeiern zu Unglücken bei der unvorsichtigen Handhabung oder übermäßiger Verwendung von Feuerwerk. Also bitte Vorsicht – trotz aller Freude auf das kommende Jahr!

Für das neue Jahr 2019 wünschen wir eine gesicherte, erfreuliche und gut bezahlte Arbeit oder eine auskömmliche Rente sowie Gesundheit, Glück und Liebe!

Der Ortsbeirat – Der Ortsvorsteher – Die Internet-Brigade *

  • PS: Wir suchen noch Verstärkung, wer hat Lust zum Mitmachen?

5. Dezember 2018
von kpa
Keine Kommentare

Eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachten …

… wünschen wir allen Wilhelmshorster Einwohnern und Gästen!

Eine besinnliche Zeit zum Jahresende ohne Einkaufshektik und ohne allzu amerikanisch-flippige Verzierung einiger Häuser, dafür mal ein freundliches Wort zum Nachbarn, ein fröhliches „Guten-Tag“ oder auch märkisches „Tachschön“ dem Entgegenkommenden, wie es eigentlich bei uns üblich ist.

Für die innere Erbauung dieser winterlichen Zeit bietet unsere Kirche etliche Veranstaltungen und Gottesdienste sowie Vespern an

2. Advent, 9. Dezember 18, 9:30 Uhr: Gottesdienst in Lw mit Chor (Pfrn. Rumpel)

3. Advent, 16. Dezember 18, 11 Uhr: Gottesdienst in Wilhelmshorst (Pfr. Eylert)

4. Advent, 23. Dezember 18, 11 Uhr: Gottesdienst auf dem Wilhelmshorster Goetheplatz : „Weihnachtsliedersingen unter freiem Himmel“ mit dem Wilhelmshorster Bläserchor und Pfrn. Rumpel

Heiligabend, 24. Dezember 18,
10 Uhr : Ev. Gottesdienst im Heim St. Elisabeth (Pfrn. Rumpel)
10:30 Uhr: Weihnachtswanderung ab Goetheplatz, Dauer ca. 2 Std.
15 Uhr:  Christvesper mit Krippenspiel (Pfrn. Rumpel)
18 Uhr: Christvesper (Pfrn. Rumpel)

1. Weihnachtstag, 25. Dezember 18, 11 Uhr: Gottesdienst in Lw (Pfrn. Rumpel)

2. Weihnachtstag, 26. Dezember 18, 11Uhr; Literarische-musikalische Weihnachtsstube in Wilhelmshorst mit Musik von Bergamotte (Pfrn. Rumpel)

Der Ortsbeirat — Der Ortsvorsteher — Die Internet-Redaktion

Kinder transportieren einen Baum

23. November 2018
von kpa
Keine Kommentare

Wilhelmshorster Weihnachtsmarkt

Wie in den Vorjahren findet der Wilhelmshorster Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende am
Sonnabend, 1. Dezember und
Sonntag, 2. Dezember
am Gemeindezentrum in der Schweitzerstraße statt.

Alle Bürger sowie Gäste sind herzlich willkommen!

 

Programm

Sonnabend, 1.12.18 von 14.00-20.00 Uhr

14.00 Uhr Beginn – Eintreffen der ersten Gäste – freuen Sie sich auf ein unterhaltsames Programm

14.30 Uhr 15.00 Uhr Programm der Grundschule Wilhelmshorst

15.00 Uhr Eröffnung durch den Bürgermeister Herrn Mirbach und dem Ortsvorsteher von
Wilhelmshorst Gerd Sommerlatte und der Vorsitzenden des Kinder Kinder e.V.                    •    .

Anschneiden des traditionellen Stollens – Stollenstücke können durch eine Spende am Stand des KIKI e.V. erworben werden – Einnahmen kommen dem Verein Kinder Kinder e.V. zu Gute

Genießen Sie den Stollen in unserem Weihnachtscafe

15.30 Uhr Lichter des Weihnachtsbaumes anpusten mit dem Weihnachtsengel Marliesa

Unser Weihnachtsengel bringt kleine Geschenke mit und erzählt Geschichten

16.30 Uhr Kommt der Weihnachtsmann mit vielen Überraschungen

17.00 Uhr Sternenregen der Kita Ameisenhügel für alle Kleinen und Großen finden Sie die Sterne mit dem Ameisenhügel, dann können Sie sich ein Weihnachtsgeschenk aussuchen

18.30 Uhr Sternchen einlösen

19.00 Uhr Feuershow Gemütlicher Ausklang mit weihnachtlicher Musik

 

Sonntag, 2.12.18 von 14.00-18.00 Uhr

14.00 Uhr Eröffnung unseres Weihnachtscafes

14.30 Uhr Genießen Sie bei weihnachtlicher Musik die Vielfalt unserer Stände

15.00 Uhr Unsere Eiskönigin kommt und singt mit den Kindern

15.30 Uhr Geschichten aus dem Weihnachtsland im Gemeindezentrum  – ein Vorlesevergnügen

16.00 Uhr Die Waldmäuse tanzen

17.00 Uhr Kommt der Weihnachtsmann mit seinem Weihnachtsengel

18.00 Uhr Wilhelmshorster Bläser

Am Sonnabend und am Sonntag führt uns der Moderator Jörg Schutt (Vorstellen der Gewerbetreibenden und kulturellen Höhepunkte) über 20 weihnachtliche Stände laden zum Bummeln ein
Ebenso beteiligt sich die AG Ortsgeschichte mit dem offenen Archiv am Adventswochenende
die Kita-Ameisenhügel gestaltet den Sternenregen
die Grund- und Oberschule gestaltet den Programmbeginn am Samstag

Die Feuerwehr wird wieder Feuerkörbe aufstellen und hat die Deko-Tannen gefällt

Dieser Weihnachtsmarkt kann und konnte nur durch die große Bereitschaft aller Beteiligten gelingen.
Vielen Dank für die Unterstützung durch den Ortsbereit Wilhelmshorst und die Gemeinde Michendorf, welche uns in diesem Jahr wieder finanziell unterstütz haben. Ein ganz besonderer Dank gilt allen ehrenamtlichen fleißigen Wichtein, welche mit großem Engagement geholfen haben sowie allen Sponsoren.                                                        .

Lassen Sie sich von uns in die besinnliche Weihnachtszeit entführen. Wir haben alles, was das Herz begehrt – von leckeren Speisen bis hin zu verführerischen Getränken. Ein besonderer Spaß für die ganze Familie!

 

Ortsbeirat und Ortsvorsteher