Wilhelmshorst

Die Waldgemeinde in Brandenburg

Drehkarussel

14. April 2016
von kpa
Keine Kommentare

Kinderspielgeräte für Wilhelmshorst

Dezentrale Spielmöglichkeiten in Wilhelmshorst

 

Der Kinder-Kinder-Förderverein möchte in Wilhelmshorst weitere öffentliche Spielorte schaffen. Hier sollen Kinder und Familien zusammenkommen, um zu spielen und sich auszutauschen. Auch spontan auf dem Weg zum Einkaufen, zur Schule, beim Spazierengehen oder beim Warten an der Bahnschranke.

Mögliche Orte sind der Michendorfer Platz, das Birkenwäldchen, der Brunnenplatz, der Kirchplatz, und andere.

Beginnen möchten wir mit dem zentralen Michendorfer Platz (nähe Trafohäuschen). Je nach Spendenbereitschaft können ein Holzklettergerüst oder ein Holzspielhäuschen, ein Wippbalken oder ein Wipptier aufgestellt werden. Diese Spielgeräte müssen gekauft werden. Einen Teil des Geldes werden wir aus unserem Vereinsbudget aufbringen. Doch wir benötigen dringend Hilfe und Unterstützung — von Ihnen!

Wie können Sie mitmachen?

Über unsere Homepage www.kinder-wilhelmshorst.de können Sie sich informieren oder auch Bildungsspender werden. Sie können natürlich auch direkt spenden (wir stellen Ihnen auf Wunsch eine Spendenbescheinigung aus) oder uns durch aktive Mitarbeit bei den Erd- und Fundamentarbeiten oder bei der Aufstellung der Spielgeräte unterstützen.

Sie können ein Spielgerät, eine Sitzbank oder was auch immer finanzieren. Dies soll natürlich nicht unbemerkt bleiben. Ihr Name wird dann auf Spielgerät oder Bank sowie im Flyer und auf unserer Homepage erscheinen.

Machen Sie mit!

Ihr KiKiVe

winterlinde

12. April 2016
von kpa
Keine Kommentare

Einladung zur Baumpflanzung

Am 25. April 2016, dem Tag des Baumes,
laden wir Sie herzlich ein, mit uns gemeinsam auf dem Wilhelmshorster Friedhof um 16.30 Uhr
eine Winterlinde zu pflanzen, den Baum des Jahres 2016!
 
Zu fällen einen schönen Baum,
braucht’s eine halbe Stunde kaum.
Zu wachsen, bis man ihn bewundert,
braucht er, bedenk es, ein Jahrhundert.“
                                               Eugen Roth

Neben Eichen und Eiben zählen Linden zu unseren Baumveteranen, die ein Menschenleben um ein Vielfaches übertreffen können. Vom Wachstum der Linde sagt man, sie komme 300 Jahre, stehe 300 Jahre und gehe 300 Jahre. Gerade im Alter entwickeln einige Linden eine Vitalität, über die man nur staunen kann. Das Geheimnis ihrer Langlebigkeit sind neue Innenwurzeln, die vom greisen Stamm aus in Richtung Boden wachsen und eine junge Krone bilden, wenn der alte Baum abstirbt. Die Linde verjüngt sich sozusagen von innen heraus.

Aber das hat bei der Winterlinde, die wir pflanzen wollen, ja noch Zeit. Der Friedhof in Wilhelmshorst scheint jedoch mit den vorab genannten Fakten genau der richtige Ort für eine Winterlinde zu sein.
Wir möchten gemeinsam mit Ihnen eine solche pflanzen. Seien Sie dabei und erfahren Sie Interessantes über diese wichtigen Laubbäume!Wir danken sehr dem Lindenwirt aus Wildenbruch (Familie Weißmann), der den Baum sponsert. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie einen ganz persönlichen Beitrag leisten. Dies ist möglich, indem Sie sich an Pflanz- oder Pflegekosten beteiligen.

Herzlichen Dank im Voraus!

Wir freuen uns auf Sie! Und sagen Sie es gerne weiter!

Ihr Gemeindekirchenrat der Kirchengemeinde Langerwisch-Wilhelmshorst

feinkostspehr

3. März 2016
von kpa
Keine Kommentare

Großes Jubiläum bei Feinkost-Spehr

Fleischerei und Feinkost Andrea Spehr in Wilhelmshorst feiert mit eigenen Leckereien den 20. Geburtstag des Unternehmens und die Eröffnung des Geschäftshauses

Am Freitag, 4.3. von 10 bis 18 Uhr und Sonnabend, 5.3. von 8 bis 15 Uhr wird An der Aue gefeiert: Besucher und Kunden sind willkommen!
Seit 1930 versorgen Spehrs in 3 Generationen auch in schwierigen Zeiten die Wilhelmshorster mit Fleisch- und Feinkostwaren.

23. Februar 2016
von kpa
Keine Kommentare

Schule Wilhelmshorst im Brennpunkt des rbb

Bei den Unsicherheiten zu den Entwicklungen im brandenburgischen Schulwesen ist der Campus Wilhelmshorst mit seinem Direktor Peter Fuchs ein Beispiel für längeres integratives Lernen zugunsten der Entwicklungsmöglichkeiten der Schüler. Den Bericht dazu lesen Sie hier:

https://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/02/schulzentren-in-brandenburg-sorgen-fuer-verwirrung.html

24. Januar 2016
von kpa
Keine Kommentare

Kinder- und Jugend-Fußball

Wir möchten die Kinder Jahrgang 2007, 2008 und 2009 herzlich zu unserem Training einladen!IMG_3530.JPG

Wir, Hannes Maczey, Kay Hunhold und Thomas Musäus, trainieren seit September 2015 die F-Jugend vom SV Wilhelmshorst. Sehr gerne nehmen wir fussballbegeisterte und neugierige Kinder (auch zum unverbindlichen Probieren) bei uns auf.

Wir trainieren in der Winterzeit:
Di 16:00 – 17:30 Halle Wildenbruch
Sa 10:00 – 12:00 Halle Wildenbruch

Wenn es wieder wärmer wird, trainieren wir:
Mo 16:30 -18:00 Fußballplatz Saarmund
Do 15:10 -16:30 Fußballplatz Michendorf
Fahrgemeinschaften sind möglich, fragt uns einfach.

Die Kinder Jahrgang 2009 gehören bis zum Sommer noch offiziell zu der G-Jugend (Minikicker), ab Herbst kommen sie zur F-Jugend. Gerne können Sie schon jetzt am Di 16:00 bzw am Do 15:10 bei uns mitmachen. Denn bei diesen Terminen sind erfahrungsgemäß nicht so viele Kinder da. So können wir die Neuen sanft an die F-Jugend Mannschaft heranführen, einige Grundlagen und kindergerechten Fußballspaß vermitteln.

Bitte meldet euch bei uns, damit wir alles besprechen können und wir uns auf eure Teilnahme vorbereiten können.

Sportliche Grüße

Hannes Maczey
0174-9209778 oder 033205 -269 249
hannesmaczey@gmx.de

Wappen Wilhelmshorst

31. Dezember 2015
von kpa
Keine Kommentare

Neujahrswünsche

Allen Wilhelmshorstern und Ihren Gästen wünsche ich einen guten Rutsch in das Jahr 2016.

Möge das neue Jahr für uns alle friedlich und erfolgreich sein!

 

Sicherlich werden auch neue Ereignisse uns erfreuen oder nachdenklich machen, aber eines sollten wir immer bedenken :

 Nur wer aktiv dabei ist, kann auch mitgestalten und verändern

In diesem Sinne wünsche ich allen Bürgern Gesundheit, Schaffenskraft und immer den nötigen Optimismus für neue Herausforderungen.

 

Im Namen des Ortsbeirates Wilhelmshorst

Ihr Ortsvorsteher Gerd Sommerlatte

weihn1923

19. Dezember 2015
von kpa
Keine Kommentare

Frohe Weihnachten!

Allen Wilhelmshorstern – Alten wie Jungen, Familien und Singles, Ureinwohnern wie Neuzugezogenen, aber auch künftig Herziehenden sowie Gästen und Besuchern – wünschen wir schöne Weihnachtstage!

Wir sind bevorzugt mit einem schönen Wohnort und herrlicher Umgebung, netten Nachbarn (die man vielleicht näher kennenlernen sollte) und eventuell wendet sich gerade die für viele unangenehme Belastung durch Forderungen der Kommune noch entsprechend dem Rechtsempfinden vieler Bürger zum Guten.

Mit herzlichen Grüßen,

die Redaktion
der AG Internet Wilhelmshorst

(Die neuesten Entwicklungen um die Kanalanschluß-Nacherhebungen siehe unser Presse-Ticker!)